Duo singt von Glamour und Sex

Liederabend mit Bernardo & Graf im Bonner Kulturbistro Pauke

Bonn. (hkn) "Glamour, Sex, Sex, Sex und Poesie" heißt das Programm, mit dem das deutschsprachige Liedermacher-Duo Bernardo & Graf derzeit durch Bonn tourt. Erstmals gastierte das Duo dabei Kulturbistro Pauke und breitete dort ein umfangreiches Klangrepertoire aus, das von Hardrock über Kuschelrock bis hin zu poesievollen Balladen reicht.

Die Themen behandeln Herz und Schmerz, Sehnsüchte nach der großen, weiten Welt sowie den voyeuristischen Blick auf die Welt des Glamours und des bizarren Sex. Was Helmut Newton mit der Kamera festhält, wollen Bernardo Cristiano und Ralph Graf über die Musik erreichen. In den "anrüchigen Gefilden", wie sich Graf an seiner E-Gitarre ausdrückte, hielten sich die beiden denn auch gerne auf. Vor vier Jahren stieß Cristiano über eine Annonce auf den Pop- und Jazz-Gitarristen Ralph Graf aus Königswinter. Seither spielen sie zusammen, für den Herbst planen sie eine gemeinsame Platte.

Viele der Lieder lassen Bernardos Erfahrung als Sänger englischsprachiger Texte in einer Bonner Hardrock-Band erkennen. "Im Deutschen kann ich mich aber viel besser ausdrücken und das sagen, was mir auf den Nägeln brennt," so der Textschreiber und Interpret, der auf italienische Ahnen zurückblickt und in seiner schwarzen Lederhose an Udo Lindenberg erinnerte - es fehlten nur noch der Mantel und der legendäre Schlapphut.

Doch ebenso beherrscht das Duo poesievolle Lieder wie in ihrer melodischen Hommage "Simsalabim" auf den französischen Autor Antoine Saint Exupéry. Für die Pauke war das Konzert ein Erfolg: "Das Ziel, uns im Bereich der Kleinkunst in Bonn erfolgreich zu etablieren, haben wir erreicht," so Odysseus Contoyannis.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort