Jede Menge gute Vibes Jan Delay auf dem KunstRasen in Bonn

Bonn · Jan Delay verwandelt den KunstRasen in eine Disco. Er ist ein grandioser Entertainer mit genau der richtigen Mischung aus Energie und Coolness, um wirklich jedes Stück zum Party-Knaller zu machen.

 Charismatischer Sänger mit einer exzellenten, druckvollen Band: Jan Delay.

Charismatischer Sänger mit einer exzellenten, druckvollen Band: Jan Delay.

Foto: Thomas Kölsch

Wo Jan Delay draufsteht ist Party drin. An dieser Prämisse hat sich auch nach anderthalb Jahren Corona nichts geändert: Auf dem KunstRasen sorgen der 45-Jährige und seine „Disco Number One“ mal wieder für gute Laune, drücken das Spaßpedal durch und brausen mit 70er-Jahre-Funk, Reggae und Hip-Hop-Attitüde in Richtung Sorglosigkeit. „Ja es sind finstere Zeiten, aber das muss gar nicht sein“, näselt Jan Delay direkt zu Beginn des Konzerts im „Intro“. „Lass uns die Wolken vertreiben, ich hab Sonne dabei“. Klingt gut. Ist es auch.