Bonner Insider geben Tipps fürs Literaturfestival Zehn persönliche Highlights für die lit.Cologne 2024

Special | Bonn · Am 5. März beginnt in Köln das größte Literaturfestival Europas: die lit.Cologne. Was sind die Highlights auf dem Programm? Die Bonner Autorin Judith Merchant, Kuratorin Barbara Scheuermann, Literaturwissenschaftlerin Anne Scheuss und Buchhändler Holger Schwab geben Tipps.

Beliebtes Literaturfestival: Knapp 105.000 Besucherinnen und Besucher kamen im vergangenen Jahr zur lit.Cologne, hier eine Aufnahme vom Herbstspecial im WDR-Funkhaus.

Beliebtes Literaturfestival: Knapp 105.000 Besucherinnen und Besucher kamen im vergangenen Jahr zur lit.Cologne, hier eine Aufnahme vom Herbstspecial im WDR-Funkhaus.

Foto: Ast/Juergens

Wo soll man bei diesem Programm nur anfangen? Bei den großartigen Autorinnen Caroline Wahl und Elena Fischer, die mit ihren Debütromanen im vergangenen Jahr die Bestsellerlisten erobert haben? Oder bei Bernhard Schlink, der mit „Das späte Leben“ ein berührendes Drama über die Liebe verfasst hat? Oder bei Mely Kiyak und Daniel Schreiber, die Abschied und Verlust eindringlich skizzieren? Die 24. Ausgabe der lit.Cologne steht an und verspricht – mal wieder – gute und spannende Unterhaltung. Vom 5. bis 17. März finden auf dem größten Literaturfestival Europas 185 Veranstaltungen statt, 106 davon für Erwachsene, die restlichen für junge Leserinnen und Leser.