Markus Lüpertz zu 75 Jahren Grundgesetz „Wir haben die Mysterien der Kunst verloren“

Interview | Bonn · Mit Bildern des Künstlers Markus Lüpertz feiert das Museum Koenig den 75-jährigen Geburtstag des Grundgesetzes. Mit uns hat er über seine Kunst und die deutsche Verfassung gesprochen.

Markus Lüpertz vor einem seiner Bilder zum Grundgesetz.

Markus Lüpertz vor einem seiner Bilder zum Grundgesetz.

Foto: Benjamin Westhoff

Markus Lüpertz hat wenig Zeit, denn er muss weiter nach Berlin. Das Arbeitstreffen mit Walter Smerling von der Stiftung für Kunst und Kultur Bonn und Professor Bernhard Misof, dem Direktor des Museums Alexander Koenig, bleibt daher kurz und effektiv. Sie besprechen, wie mit nur wenigen Wochen Vorlauf im Museum Koenig eine Ausstellung zum 75. Geburtstag des Grundgesetzes organisiert werden kann. Am 23. Mai 1949 trat die deutsche Verfassung in Kraft. Beraten und beschlossen wurde die Grundlage der demokratischen Ordnung in Bonn.