Falsches Geburtsdatum, Adelstitel und eine DNA-Untersuchung Vier Mythen über Beethoven, die nicht stimmen

Special | Bonn · Ob Geburtsdatum, miese Stimmung oder Adelstitel: Um den berühmten Komponisten Ludwig van Beethoven ranken sich viele Mythen und Rätsel. Julia Ronge vom Beethoven-Haus Bonn klärt im GA-Gespräch auf, was wirklich hinter den Erzählungen steckt.

Eine Statue des Komponisten Ludwig van Beethoven steht in Bonn. Der Komponist, der in seinen letzten Lebensjahren fast vollständig ertaubt war, hätte mit Hilfe der heutigen Medizin wahrscheinlich weiter hören können.

Eine Statue des Komponisten Ludwig van Beethoven steht in Bonn. Der Komponist, der in seinen letzten Lebensjahren fast vollständig ertaubt war, hätte mit Hilfe der heutigen Medizin wahrscheinlich weiter hören können.

Foto: dpa/Oliver Berg

Ludwig van Beethoven ist einer der berühmtesten Komponisten der Welt. Im Internet tummeln sich zahlreiche Mythen um ihn. Doch was steckt wirklich hinter den Erzählungen? Julia Ronge ist die Leiterin der Beethoven-Sammlung des Beethoven-Hauses in Bonn und kennt die Antwort.