Im Juli auf dem Bonner KunstRasen Das Lebensmotto von Pop-Legende Nile Rodgers: Get lucky!

Bonn · Von „Le Freak“ bis „Get Lucky“: Hits produziert der US-Musiker und -Gitarrist Nile Rodgers seit einem halben Jahrhundert in Serie. Mit seiner Band Chic kommt er Anfang Juli auch nach Bonn.

Nile Rodgers mit seiner Band Chic auf der Bühne des Auditorium Stravinski beim 57. Montreux Jazz Festival.

Nile Rodgers mit seiner Band Chic auf der Bühne des Auditorium Stravinski beim 57. Montreux Jazz Festival.

Foto: picture alliance/dpa/KEYSTONE/Laurent Gillieron

Ein Video-Interview über den großen Teich. Die Fragen werden in Bonn gestellt, die Antworten kommen aus New York. Auf dem Bildschirm tut sich allerdings erst mal nichts. Nile Rodgers ist offenbar noch mit einem anderen Journalisten zugange. Aber unser Interview mit dem weltbekannten Hitproduzenten hat wenigstens einen Titel: „Newspaper Bonn“ steht auf der Menüleiste der Zoom-Oberfläche. Dann füllt sich der Bildschirm mit Leben. Nile Rodgers steht in seinem Büro in Manhattan, die weiße Mütze sitzt perfekt, das Lächeln ebenfalls. „Hello Heinz, how are you?!“