Konzert im Palladium So erleben 8000 Fans Keane in Köln

Köln · Das Brit-Pop-Quartett Keane feiert auf seiner aktuellen Tour den 20. Geburtstag des legendären Debüt-Albums „Hopes And Fears“. In Köln spielten sie jeden Song der Platte. Eine gute Nachricht: Im August kommen die Briten auch auch zu den KunstRasen-Konzerten nach Bonn.

 Sänger Tom Chapluin von der britischen Band Keane beim Auftritt im Kölner Palladium.

Sänger Tom Chapluin von der britischen Band Keane beim Auftritt im Kölner Palladium.

Foto: Thomas Brill

Keane zählt ganz offenkundig zu jenen Bands, deren Songs sich unlöschbar in dem Soundtrack des Lebens vieler Menschen verewigt haben. Das Brit-Pop-Quartett mal wieder auf der Bühne zu erleben, war für über 8000 Fans ein derart unwiderstehliches Bedürfnis, dass die zwei Konzerte im Kölner Palladium im Rahmen der „Hopes and Fears-20th-Anniversary-Tour“ anlässlich der Veröffentlichung ihres sensationell erfolgreichen Debütalbums komplett ausverkauft waren.