1. News
  2. Kultur & Medien

Sönke Wortmann: Biografisches & Termine

Sönke Wortmann: Biografisches & Termine

Geboren am 25. August 1959 in Marl. Er studiert Regie in München. Erste Kinohits sind „Allein unter Frauen“ (1991), „Kleine Haie“ (1992), „Der bewegte Mann“ (1994).

„Das Wunder von Bern“ (2003) zählt mehr als drei Millionen Kinobesucher, „Deutschland. Ein Sommermärchen“ (2006) bringt es auf vier Millionen. Weitere Filme: u. a. „Frau Müller muss weg“ (2014), „Charité“ (2017, TV).

Sönke Wortmann lebt mit seiner Familie in Düsseldorf.

Filmtipp: „Sommerfest“, bundesweiter Start am 29. Juni

Lesung: Frank Goosen, „Mein ich und seine Bücher – Best of“, Bonn, Pantheon, 27. Juni, 20 Uhr