1. News
  2. Kultur & Medien
  3. Überregional

Jason Reitman führt Regie: Die Ghostbusters kehren zurück ins Kino

Jason Reitman führt Regie : Die Ghostbusters kehren zurück ins Kino

Der 1980er-Jahre-Kinohit "Ghostbusters" kommt zurück ins Kino. Regisseur wird Jason Reitman, Sohn von Ivan Reitman, der Regie beim ersten "Ghostbusters"-Film 1984 führte.

Der Regisseur Jason Reitman wird wie sein Vater Ivan Reitman in den 1980ern einen „Ghostbusters“-Film drehen. Jason Reitman schrieb am Dienstagabend bei Twitter, er habe „endlich die Schlüssel zum Auto bekommen“. Er soll Regie bei einem neuen „Ghostbusters“-Film für Sony Pictures führen, der im Sommer 2020 veröffentlicht werden soll. „Entertainment Weekly“ berichtete zuerst darüber. Wer in dem Film mitspielen soll, war zunächst nicht bekannt.

Ivan Reitman war Regisseur des ersten „Ghostbusters“-Films, der 1984 herauskam, und der Fortsetzung von 1989. Das Filmstudio Sony Pictures teilte mit, der neue Film werde das nächste Kapitel der Original-Geschichte sein. Sony hatte „Ghostbusters“ 2016 mit Frauen in den Hauptrollen neu aufgelegt. Doch der teure Film war kein Kinoerfolg.