Nach Gerüchten Engelke und Raab als Moderatoren für Eurovision Song Contest?

Hamburg · Lange wurde gerätselt, jetzt kursieren ernste Gerüchte, wer das Finale des Eurovision Song Contest im kommenden Jahr moderieren soll: Der federführende NDR wünscht sich angeblich Anke Engelke und Stefan Raab als Moderatorenduo, schreibt das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" laut Vorabbericht.

Nach Gerüchten: Engelke und Raab als Moderatoren für Eurovision Song Contest?
Foto: dpa / ap

Lange wurde gerätselt, jetzt kursieren ernste Gerüchte, wer das Finale des Eurovision Song Contests im kommenden Jahr moderieren soll: Der federführende NDR wünscht sich angeblich Anke Engelke und Stefan Raab als Moderatorenduo, schreibt das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" laut Vorabbericht.

Ob die beiden tatsächlich am 14. Mai in Düsseldorf gemeinsam auf der Bühne stehen werden, wollte NDR-Sprecher Martin Gartzke allerdings nicht bestätigen. "An Spekulationen dazu beteiligen wir uns nicht", sagte er dem Magazin. Die Moderationsfrage sei, wie viele andere auch, noch nicht entschieden.

Klarheit könnte aber schon Anfang kommender Woche herrschen, wenn die Intendanten aller ARD-Sender zusammenkommen und auch diese Frage beraten wollen.

Viele Fans des Eurovision Song Contests hatten sich zuletzt immer wieder den Komiker Hape Kerkeling als Moderator gewünscht. Raab hatte im Vorfeld des letzten ESC nach dem deutschem Teilnehmer im Rahmen eines großen Casting gesucht und ihn mit Lena Meyer-Landrut gefunden. Die Hannoveranerin hatte dann schließlich auch in Oslo gewonnen und so den nächsten Song Contest nach Deutschland geholt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema