Europameisterschaft 2024 Hier laufen die Spiele der Fußball-EM im TV und im Streaming

Service | Bonn · Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland. Rund einen Monat lang dreht sich dann fast alles darum, wer Europas Fußballkrone gewinnt. Die folgende Übersicht informiert, welche Sender oder Streaming-Anbieter die 51 Spiele übertragen.

Fußball-EM 2024: Das ist der Kader der deutschen Mannschaft
28 Bilder

Das ist der EM-Kader der deutschen Mannschaft

28 Bilder
Foto: dpa/Robert Michael

Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft mit dem Eröffnungsspiel Deutschland gegen Schottland in München. Dann beginnt der Kampf um den begehrten Henri-Delaunay-Pokal, den die Siegermannschaft im Anschluss an das Finale am 14. Juli in Berlin schließlich nach oben recken wird. Der Titelträger der EM 2024 wird aus 24 Mannschaften in insgesamt 51 Spielen ermittelt.

Der Großteil der Spiele (36) findet in der Gruppenphase statt. Anschließend wird in mehreren K.O.-Runden (14 Spiele) die Finalpaarung ermittelt. Ein Spiel um den dritten Platz gibt es bei einer Europameisterschaft nicht. Die folgende Übersicht zeigt, welche Sender und Streaming-Anbieter die Spiele übertragen und welche Kommentatoren, Moderatoren oder Experten sie präsentieren.

Welche Sender übertragen die EM-Spiele?

Insgesamt sind vier Sender an der Ausstrahlung beteiligt. Alle Spiele werden im Fernsehen übertragen, davon 46 im Free-TV. Die Telekom hält die Rechte für alle Spiele der EM 2024. Fünf Partien laufen exklusiv nur hier. Ihr Sender Magenta TV ist kostenpflichtig. Der günstigste Tarif (Flex) kostet zehn Euro im Monat und ist monatlich kündbar. Angebote mit 24-monatiger Mindestlaufzeit beinhalten sechs kostenfreie Monate.

Im frei verfügbaren Fernsehen bieten ARD und ZDF zusammen 34 Spiele an, darunter sind auch das Eröffnungsspiel, alle Spiele der deutschen Mannschaft, die Halbfinals und das Finale. RTL zeigt zwölf Spiele live, darunter sowohl Gruppen- als auch einige K.O.-Spiele. Zudem hat der Kölner Sender die Rechte für die Zusammenfassungen aller Partien. Diese werden laut RTL im TV und Online gezeigt.

Welche TV-Teams präsentieren die EM?

Hier die bisher angekündigten Namen (möglicherweise kommen noch weitere Kommentatoren und Moderatoren dazu):

MagentaTV und RTL: Johannes B. Kerner, Laura Wontorra, Thomas Wagner, Laura Papendick, Jana Wosnitza, Jan Henkel, Anna Kraft (Moderatoren/Reporter), Michael Ballack, Tabea Kemme, Lothar Matthäus, Steffen Freund, Shkodran Mustafi, Anna Sara Lange, Owen Hargreaves, Reiner Calmund (Experten), Wolff Fuss, Marco Hagemann (Kommentatoren), Patrick Ittrich (Schiedsrichterexperte)

ARD: Esther Sedlaczek, Alexander Bommes (Moderatoren), Bastian Schweinsteiger, Almuth Schult, Thomas Hitzlsperger, Thomas Broich (Experten), Christina Graf, Tom Bartels und Gerd Gottlob (Kommentatoren)

ZDF: Jochen Breyer, Katrin Müller-Hohenstein (Moderatoren), Christoph Kramer, Per Mertesacker, Manuel Gräfe (Experten), Claudia Neumann, Oliver Schmidt, Martin Schneider (Kommentatoren), Amelie Stiefvatter (Reporterin DFB-Quartier), Sven Voss (Moderator DFB-Quartier), René Adler (Experte im ZDF-Morgen-/ZDF-Mittagsmagazin).

Fußball-EM 2024 in Deutschland: Das sind die Stadien - Bilder
11 Bilder

Das sind die zehn Stadien der Fußball-EM 2024

11 Bilder
Foto: dpa/Federico Gambarini

Wann und wo laufen die EM-Spiele im TV?

Derzeit sind nur die Spielpläne der Vorrunde bekannt. Die weiteren detaillierten Übertragungspläne folgen.

Freitag, 14. Juni:

  • Deutschland - Schottland um 21 Uhr im ZDF und bei MagentaTV

Samstag, 15. Juni:

  • Ungarn - Schweiz um 15 Uhr bei MagentaTV
  • Spanien - Kroatien um 18 Uhr bei ARD und MagentaTV
  • Italien - Albanien um 21 Uhr bei ARD und MagentaTV

Sonntag, 16. Juni:

  • Polen - Niederlande um 15 Uhr bei RTL und MagentaTV
  • Slowenien - Dänemark um 18 Uhr im ZDF und bei MagentaTV
  • Serbien - England um 21 Uhr im ZDF und bei MagentaTV

Montag, 17. Juni:

  • Rumänien - Ukraine um 15 Uhr bei RTL und MagentaTV
  • Belgien - Slowakei um 18 Uhr im ZDF und bei MagentaTV
  • Österreich - Frankreich um 21 Uhr bei ARD und MagentaTV

Dienstag, 18. Juni:

  • Türkei - Georgien um 18 Uhr bei RTL und MagentaTV
  • Portugal - Tschechien um 21 Uhr bei ARD und MagentaTV

Mittwoch, 19. Juni:

  • Kroatien - Albanien um 15 Uhr bei RTL und MagentaTV
  • Deutschland - Ungarn um 18 Uhr bei ARD und MagentaTV
  • Schottland - Schweiz um 21 Uhr bei ARD und MagentaTV

Donnerstag, 20. Juni:

  • Slowenien - Serbien um 15 Uhr bei MagentaTV
  • Dänemark - England um 18 Uhr im ZDF und bei MagentaTV
  • Spanien - Italien um 21 Uhr im ZDF und bei MagentaTV

Freitag, 21. Juni:

  • Slowakei - Ukraine um 15 Uhr bei RTL und MagentaTV
  • Polen - Österreich um 18 Uhr bei ARD und MagentaTV
  • Niederlande - Frankreich um 21 Uhr bei ARD und MagentaTV

Samstag, 22. Juni:

  • Georgien - Tschechien um 15 Uhr bei RTL und MagentaTV
  • Türkei - Portugal um 18 Uhr im ZDF und bei MagentaTV
  • Belgien - Rumänien um 21 Uhr im ZDF und bei MagentaTV

Sonntag, 23. Juni:

  • Schweiz - Deutschland um 21 Uhr bei ARD und MagentaTV
  • Schottland - Ungarn um 21 Uhr bei MagentaTV

Montag, 24. Juni:

  • Kroatien - Italien um 18 Uhr bei ZDF und MagentaTV

Alle weiteren EM-Spiele werden bei MagentaTV übertragen. Ob und welcher Free-TV-Sender die anderen Gruppenspiele überträgt, steht noch nicht fest.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort