1. News
  2. Kultur & Medien
  3. Überregional

Joko & Klaas: Fake-Vorwürfe gegen "Late Night Berlin" und das "Duell um die Welt"

NDR-Recherchen : Fake-Vorwürfe gegen Joko & Klaas

Gegen die beiden Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf gibt es neue Fake-Vorwürfe. Laut NDR-Recherchen sollen Ereignisse in ihren Shows gescripted und Schauspieler eingesetzt worden sein.

Die beiden Moderatoren und Entertainer Joachim „Joko“ Winterscheid und Klaas Heufer-Umlauf sowie der Sender ProSieben sehen sich erneut mit Fake-Vorwürfen konfrontiert. Recherchen des NDR-Formats „STRG_F“ haben laut Sender ergeben, dass in den Shows der beiden Moderatoren in einigen Fällen Schauspieler in Szenen eingesetzt worden sind, obwohl die Ereignisse als spontan und echt dargestellt werden. Auch sollen einzelne Ereignisse gescripted worden sein, obwohl auch diese als spontan dargestellt werden. Untersucht haben die Redakteure von „STRG_F“ - das Format wird von der Redaktion von "Panorama" für YouTube produziert - Einspielfilme in den Shows „Late Night Berlin“ und „Duell um die Welt“.

Der NDR fand demnach heraus, dass im Falle eines angeblichen Fahrraddiebstahls ein Laien-Schauspieler als Täter eingesetzt wurde. In der Show wurde die Situation so dargestellt, dass das Team rund um Moderator Heufer-Umlauf einen Fahrraddieb auf frischer Tat ertappte und bloßstellte.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="480" height="270" src="https://www.youtube.com/embed/QZUeW8cQQbo?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

„Die Szene wurde mindestens zweimal gedreht, wie Zeugenaussagen und privates Videomaterial der Szene ergeben. Auch die Verpixelung des Täters soll offenbar Authentizität suggerieren“, so der NDR in einer am Dienstag veröffentlichten Pressemitteilung. Die Polizei Berlin fand diese Darstellung laut der aktuellen Recherche so überzeugend, dass ein Ermittlungsverfahren gegen den vermeintlichen Fahrraddieb eingeleitet wurde.

Auch ein weiterer Einspielfilm in der Show „Late Night Berlin“ sorgt für Aufsehen. In diesem Fall ging es um ein Tinderdate, in dem das Team um Heufer-Umlauf einen jungen Mann bei dem Date unterstützte und die junge Frau mit verschiedenen Ereignissen - unter anderem einem Gastauftritt des Rappers Sido oder des Sängers Nico Santos - überraschte. Bei der jungen Frau soll es sich nach NDR-Recherchen aber ebenfalls um eine Schauspielerin handeln. „Sie hat die Episode in ihrer Schauspiel-Vita aufgeführt. Mehrere Zeugen sagen aus, dass die Szene mehrmals gedreht wurde“, so der Sender.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="480" height="270" src="https://www.youtube.com/embed/K-4Tkp_2abs?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Beim „Duell um die Welt“ fanden die Redakteure nach eigenen Angaben Beweise dafür, dass Schauspieler Edin Hasanovic anders als dargestellt nicht einen Heißluftballon alleine flog und landete. „Das Schweizer Bundesamt für Zivilluftfahrt gibt an, dass der Schauspieler zu keiner Zeit alleine im Ballon gewesen sei. Ein Pilot sei immer anwesend gewesen, dies sei auch die gesetzliche Vorgabe. Der Pilot habe dies gegenüber der Behörde auch bestätigt.“ Einen Sprecher der Behörde zitiert der Sender mit den Worten: "Es war Fake."

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="480" height="270" src="https://www.youtube.com/embed/AfN8DampB4M?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Es ist nicht das erste Mal, dass sich die beiden Moderatoren sowie der Sender Fake-Vorwürfen gegenüber sehen. In der Vergangenheit gab es solche Vorwürfe bei einem Einspieler mit Schauspielerin Sophia Thomalla. Eine angebliche Autofahrt von Nizza nach Budapest habe demnach nie stattgefunden. Auch hierfür kündigen die Redakteure von „STRG_F“ an, neue Belege für diesen Vorwurf vorzulegen.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="480" height="270" src="https://www.youtube.com/embed/l6YMGLbVMUg?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Der NDR konfrontierte die beiden Moderatoren sowie den Sender mit den Vorwürfen. Keiner wollte sich laut NDR zu den Vorwürfen äußern. Die Produktionsfirma Florida TV habe dagegen die Vorwürfe im Kern eingeräumt. Im Falle des Fahrraddiebstahls verweist sie laut NDR darauf, dass "der komödiantische Aspekt womöglich deutlicher gemacht hätte werden müssen".