1. News
  2. Kultur & Medien
  3. Überregional

Neue Staffel „Die Höhle der Löwen“ mit Nico Rosberg

Preisgekrönte Gründer-Show : Neue Staffel „Die Höhle der Löwen“ startet am Montag

Am Montag, den 31. August 2020 beginnt beim TV-Sender VOX die neue Staffel „Die Höhle der Löwen“. Um 20:15 Uhr kehrt die Gründer-Show ab dann immer zu Wochenbeginn mit acht neuen Folgen zurück auf den Bildschirm. Mit dabei dann Neu-Löwe Nico Rosberg.

Auch in der achten Staffel entscheiden wieder fünf Investoren, darunter Beauty-Expertin Judith Williams, Wirtschaftsgröße Carsten Maschmeyer, Medienunternehmer Georg Kofler, Handelsmogul Ralf Dümmel, Familienunternehmerin Dagmar Wöhrl, Orthomol-Geschäftsführer Nils Glagau und Neu-Löwe Nico Rosberg, ob sie die präsentierten Start-ups mit ihrem Kapital unterstützen möchten.

Gleich in Folge 1 gibt es ein absolutes Novum: Bei einem Start-up geben alle Löwen ein Einzelangebot ab. Das gab es noch nie. Carsten Maschmeyer: „Ich finde Sie Weltklasse! Sie sind absolut ein Gründer-Traum!“ Und auch Georg Kofler wittert: „Ich sehe eine Weltmarke!“ Doch das letzte Wort hat die Gründerin.

VOX zeigt die acht neuen Folgen „Die Höhle der Löwen“, moderiert von Amiaz Habtu, ab 31. August 2020 immer montags um 20:15 Uhr.

Außerdem in Folge 1:

Manuel Kössl (37) und David Krusch (25) haben mit „GRPSTAR“ den Fußballschuhen ein Update verpasst. Während sich normale Fußballstollen relativ schnell abnutzen, basieren ihre Stollen auf einem zum Patent angemeldeten System. Die GRPS können individuell in der Höhe und der Bodensituation angepasst werden. Für die anstehende Internationalisierung benötigen die Gründer 85.000 Euro, im Gegenzug bieten sie 10 Prozent ihrer Firmenanteile.

Das Thema E-Mobilität gewinnt immer mehr an Relevanz im Alltag und doch gibt es immer noch ein Problem: Für all die E-Autos sind einfach zu wenig Ladestationen vorhanden. Das wollen Tobias Wagner (27) und Michael Masnitza (27) mit ihrem Start-up „Charge-X“ ändern. Ihr Modul funktioniert wie eine Mehrfachsteckdose und ermöglicht das zeitversetzte Aufladen von zehn Autos an einer Ladestation. Um ihr Produkt überall anbieten zu können, benötigen die Jungunternehmer 1.000.000 Euro und bieten dafür 16,7 Prozent ihrer Anteile. Kommt es zum großen Deal in der Höhle?

Zudem wollen diese Start-ups in der ersten neuen Folge bei den Investoren punkten: „Yumbau“ (asiatische Dim Sum und Soßen), „gitti“ (innovativer Nagellack) und „Flapgrip“ (Smartphone-Halterung). Außerdem gibt es für die Zuschauer ein Wiedersehen mit „iCapio“ und „Gentle Monkeys“.