RTL-Dschungelcamp: Nach Kesici muss Lopes nach Hause

Berlin · Nach dem Musikrocker Martin Kesici (38) muss nun auch Daniel Lopes (35) das RTL-Dschungelcamp "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" verlassen.

 Sänger Daniel Lopes musste am Freitag das Dschungelcamp verlassen.

Sänger Daniel Lopes musste am Freitag das Dschungelcamp verlassen.

Foto: ap

Die Zuschauer entschieden am Freitagabend per telefonischer Abstimmung, dass für den ehemaligen Sänger der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" Schluss ist. Camp-Kollege Kesici hatte das australische Lager, in dem zunächst elf mehr oder minder prominenten Kandidaten seit einer Woche hausten, zuvor freiwillig verlassen.

Der Berliner begründete in Sendung am Abend seinen Weggang damit, dass er nicht wie "ein Tiger im Käfig" eingesperrt sein könne. Er sei zu freiheitsliebend. Aber er habe lange nachgedacht, bis die Entscheidung stand, RTL zeigte am Freitag noch, wie sich besonders Ex-Tic-Tac-Toe-Sängerin Jazzy (38) und ZDF-Moderatorin Ramona Leiß in die Haare gerieten.

"Sie macht nichts für die Gemeinschaft", mäkelte Jazzy. Leiß beschwerte sich über den "Kindergarten". Am Freitag musste Brigitte Nielsen erstmals in die Dschungelprüfung. Das Motto: Winterschlussverkauf. Unter anderem musste sie in die "Parfümabteilung", in der ihr stinkender Fischgeruch ins Gesicht gespritzt wurde. Die Schauspielerin nahm die Prüfung mit Humor und fragte Moderator Dirk Bach: "Willst Du mich küssen?"

"Bevor der überhaupt reagieren konnte, hatte er einen dicken Schmatzer auf dem Mund. Nielsen holte insgesamt fünf Sterne, die dem Team Extra-Essenrationen bescherten. Weil nun zu diesem Zeitpunkt bereits zwei statt wie geplant erst ein Kandidat ausgeschieden sind, bleiben RTL zwei Möglichkeiten: Entweder gibt es am 28. Januar ein Finale mit zwei statt drei Kandidaten, oder an einem der folgenden Tage wird keiner ausscheiden, damit in der letzten Sendung drei Mitspieler um den Titel "Dschungelkönig" kämpfen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort