1. News
  2. Kultur & Medien
  3. Überregional

Sendung um 17 Uhr: „Tagesschau“ wegen technischer Probleme abgebrochen

Sendung um 17 Uhr : „Tagesschau“ wegen technischer Probleme abgebrochen

In der „Tagesschau“-Sendung um 17 Uhr war am Dienstag der Wurm drin. Sie wurde abgebrochen. Um 20 Uhr startet die ARD einen neuen Versuch.

Die ARD-„Tagesschau“ hatte am Dienstag mit technischen Problemen zu kämpfen: In der Sendung um 17 Uhr konnte Moderator Claus-Erich Boetzkes die Zuschauer noch begrüßen, dann brach die Sendung ab. Das Wort „Störung“ wurde eingeblendet. Kurz darauf schien die Störung zu Ende, es gab einen zweiten Anlauf. Doch der erste Beitrag war der falsche, beim nächsten Beitrag fehlte der Ton. Er bleibe der Wurm drin, sagte der Sprecher. Die Sendung wurde wieder abgebrochen - mit Verweis auf die „Tagesschau“ um 20 Uhr.

(dpa)