Masken, Sendetermine, Rateteam Neue Staffel von „The Masked Singer“ startet mit einer großen Veränderung

Bonn · Am 6. April ist die 10. Staffel von „The Masked Singer“ auf ProSieben gestartet – mit einer großen Neuerung. Wie sehen die neuen Masken aus? Wann und wo kann man die neuen Folgen sehen? Wer ist bereits enttarnt worden? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur neuen Ausgabe.

The Masked Singer: Alle Kostüme - wer steckt dahinter? Bilder
13 Bilder

Die Kostüme von „The Masked Singer“ - und wer dahinter steckt

13 Bilder

Am Samstag, 6. April, ist die 10. Staffel der Show „The Masked Singer“ auf ProSieben gestartet. Wöchentlich gibt es eine neue Folge. Wir geben alle Infos zur neuen Staffel.

Wie funktioniert „The Masked Singer“?

Bei „The Masked Singer“ treten vollständig kostümierte Promis mit Liedern auf, die sie selbst gewählt haben. Die Prominenten treten meist in Duellen gegeneinander an, in dessen Folge die Zuschauer per Abstimmung in der ProSieben-App ihren Gewinner bestimmen können. Der Sieger darf weiter an der Show teilnehmen, während der Verlierer um sein Weiterkommen bangen muss. Der Kandidat mit den wenigsten Zuschauer-Stimmen muss die Show am Ende jeder Folge verlassen und wird demaskiert.

Vor den jeweiligen Auftritten wird ein Video mit Indizien gezeigt, die darauf schließen lassen, wer sich hinter der Maske verbirgt. Nach den Auftritten äußern die Mitglieder des Rateteams ihre zugehörige Vermutung.

Welche Neuerung gibt es in diesem Jahr?

ProSieben nimmt bei der neuen Staffel eine große Veränderung vor: Unter der neuen Maske „Das Mysterium“ soll sich in jeder Folge ein anderer Promi verbergen. Damit soll die Zahl der Demaskierungen gesteigert werden, kündigte der Sender nun an. Insgesamt sollen auf diese Weise im Laufe der Sendung 14 Stars enttarnt werden – „so viele wie noch nie zuvor“.

Der Ablauf sieht folgendermaßen aus: Unter der Maske „Das Mysterium“ verbirgt sich in jeder Woche ein anderer Promi, der auch am Ende enthüllt wird. Zudem wird eine weitere Maske aus dem regulären Wettbewerb gelüftet. Pro Folge wird es demnach zwei Demaskierungen geben. Bislang hatte es so einen fliegenden Wechsel unter einer Maske bei „The Masked Singer“ nicht gegeben.

Wer moderiert „The Masked Singer“?

Auch wenn es durchaus ein paar Änderungen bei der Show gibt, so bleibt sich der Sender zumindest bei einer Sache treu. Moderator ist erneut Matthias Opdenhövel. Wie schon seit 2019 – und somit seit Beginn der Show in Deutschland – führt der ehemalige Sportschaumoderator durch die Sendung.

Wer sitzt im Rateteam von „The Masked Singer“?

Im Rateteam gibt es in der diesjährigen Frühlingsstaffel mehrere Änderungen. Anstelle von Sänger Álvaro Soler und Ruth Moschner werden zwei neue Gesichter am Ratepult sitzen.

Schauspielerin und Moderatorin Palina Rojinski übernimmt in der Jubiläumsstaffel den Stuhl von Ruth Moschner.

An der Seite von Rojinski wird der Schauspieler Rick Kavanian die gesamte Staffel sitzen. Die Vorfreude bei Kavanian ist groß: "Ich freue mich sehr darauf, eine ganze Staffel 'The Masked Singer' von der Premiere bis zum Finale begleiten zu können. Ich bin unheimlich gespannt auf die verschiedenen Masken und deren individuelle Reise - für jede Maske wird es eine sehr persönliche und außergewöhnliche Erfahrung“, so Kavanian gegenüber ProSieben.

Das Duo Rojinski und Kavanian kann sich auch in dieser Staffel auf einen wöchentlich wechselnden dritten Rategast freuen.

Welche Masken und Kostüme sind bei „The Masked Singer“ dabei?

Wie in den Jahren zuvor macht ProSieben ein Geheimnis um die Masken und Kostüme. Vor dem Staffelstart im April gibt der Sender einen Ausblick in drei Maskenwelten. Auf den Bildern zu „Robodog“, „Die Zuckerwatte“ und „Couchpotato“ können Fans bereits einen ersten Blick auf die neuen Kostüme ergattern.

ProSieben gibt im Vorfeld spannende Fakten zu den Kostümen. So wird erklärt, dass für die Zuckerwatte um die 250 Meter Tüll verarbeitet wurde. Den Robodog schützen mehrere Schichten Wachs und das Aussehen der Couchpotato wurde mithlfe von Airbrush realisiert.

Wo ist „The Masked Singer“ zu sehen?

Ab Samstag, 6. April, kann “The Masked Singer“ entweder klassisch im TV oder per Livestream auf Joyn im Samstagabendprogramm um 20.15 Uhr verfolgt werden. Die einzelnen Folgen sind im Anschluss an die Ausstrahlung bei Joyn zu sehen.

Wer wurde in der ersten Folge der neuen Staffel bereits enttarnt?

Früher präsentierte er kleine Früchtchen bei „Tutti Frutti“, nun war er selbst eine große Kartoffel: Moderator Hugo Egon Balder wurde in der ersten Folge bereits enttarnt. Der 74-Jährige bekam zum Auftakt der neuen Staffel zu wenige Stimmen aus dem Publikum - und musste deshalb das Kostüm ablegen, unter dem er sich bis dahin verborgen hatte. Es handelte sich um eine Couch-Potato - eine gemütliche Riesenkartoffel mit Wohlstandsbauch über dem Hosenbund, die gerne fernsieht. Zwei Helfer mussten Balder aus der massigen Maskerade heraushelfen. „Ich bin jetzt 74“, sagte er danach. „Ich hab schon mal gemerkt, wie es im Sarg ist.“

(ga/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort