Video

Fantasievolle Kostüme und kulinarische Spezialitäten: So bunt war der Japan Tag 2024 in Düsseldorf

Mit dem Japan-Tag findet am 1. Juni 2024 in Düsseldorf das größte japanische Kulturfest Europas statt. Die Plätze rund um das Düsseldorfer Rheinufer füllten sich bereits gegen 11 Uhr. Besucher aus ganz Deutschland sind angereist. Viele sind Cosplayer und Manga-Fans, aber auch Interessierte an der traditionellen Kultur. Obwohl Regen angekündigt war, blieb es lange trocken und angenehm. Mit Pavillons und Zelten machten es sich die ersten Besucher auf der Apollo-Wiese gemütlich. An rund 90 Ständen und mehreren Bühnen gibt es Einblicke in die Kultur Japans. Viele Fans der japanischen Kultur haben sich als Cosplay-Figuren verkleidet. Eröffnet wurde der Japan-Tag mit dem offiziellen Anstich eines Sake-Fasses. Mit dabei waren OB Stephan Keller (CDU) und NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubaur. Insgesamt wurden rund 600.000 Besucher am Japan-Tag erwartet Den ganzen Tag gab es ein vielfältiges Programm rund um die traditionelle und moderne japanische Kultur. Außerdem gab es hier die verschiedensten japanischen Spezialitäten zu entdecken. Ein Highlight wird der Auftritt der J-Pop-Musikerin Huguchi Ai sein. Anime-Fans und andere Interessierte sollten ihre Show auf der Hauptbühne am Burgplatz um 21.45 Uhr nicht verpassen. Während Geishas, Samurai und Kimono-Träger das traditionelle Japan zeigen, repräsentiert die 34-jährige Singer-Songwriterin die moderne Pop-Kultur aus Japan. Der unumstrittene Höhepunkt ist jedes Jahr das große Feuerwerk. Es erleuchtet gegen 23 Uhr den Himmel über der Altstadt mit beeindruckenden Motiven und Farben. Das Feuerwerk wird rund 25 Minuten dauern.

Meistgesehen
Videos aus dem Ressort