1. News
  2. Panorama

BAP plant bereits die Rückkehr

BAP plant bereits die Rückkehr

Im Mai 2012 soll es auf Tour gehen - mit dem Chef Wolfgang Niedecken.

Der Chefsessel steht verwaist hinter einem rustikalen Holzschreibtisch. Aufgeräumt ist die Arbeitsfläche, die Post erledigt das Sekretariat. Normalerweise sitzt hier Wolfgang Niedecken, doch der Chef von BAP war seit seinem plötzlichen Zusammenbruch und anschließendem Krankenhausaufenthalt nicht mehr in seinem Büro in der Kölner Innenstadt.

Seit jenem Tag, an dem Helmut Krumminga bei seinem Chef am Krankenbett gesessen hat, ist der Gitarrist wieder zuversichtlich gestimmt. "Wolfgang hat einen sehr guten Eindruck gemacht. Wir glauben alle ernsthaft daran, dass alles wieder so wird wie vorher", sagt er. Den exakten Grund seines Zusammenbruchs hat Niedecken zur Privatangelegenheit erklärt.

Während sich der Musiker in der Reha erholt, plant das Management bereits seine Rückkehr. Die unlängst abgesagte BAP-Tour soll im Mai 2012 nachgeholt werden. Die Tourdaten werden in einigen Tagen bekannt gegeben. Gleich zweimal wird die kölsche Rockband im Kölner Palladium auf der Bühne stehen. der Nachholtermin für das ausgefallene Konzert ist der 6. Mai. Weil es für diesen Auftritt keine Karten mehr gibt, soll am 7. Mai ein Zusatzkonzert im Palladium stattfinden.

Per Mail hatte Helmut Krumminga am 3. November von der schweren Krankheit des BAP-Erfinders und von der Absage der Tour erfahren. "In diesem Moment klingelte der Taxifahrer, um mich zum Coldplay-Konzert im E-Werk zu bringen", erinnert sich der Gitarrist, der auch schon für L.S.E. und Wolf Mahn gespielt hat. "Mein persönliches Erlebnis war dramatisch. Ich habe mindestens 15 Kollegen vorspielen müssen, alles wäre gut", sagt er.

Jetzt bringt BAP ein neues Live-Album auf den Markt, "Volles Programm" lautet der Titel. "Tagelang konnte ich es nicht hören bei dem Gedanken, dass es vielleicht unser letztes Produkt ist", erzählt Krumminga.

Nun aber hat er Hoffnung, dass der Chefsessel im BAP-Büro bald wieder besetzt ist. "Wolfgang ist eine Kämpfernatur", sagt Helmut Krumminga.

"Volles Programm"

Für BAP gab es in diesem Jahr einiges zu feiern. Das 35-jährige Bestehen der Band und nicht zuletzt den 60. Geburtstag von Wolfgang Niedecken - gefeiert mit einem exklusiven Schiffskonzert auf dem Rhein. Das neue Album "Volles Programm" bietet einen Querschnitt durch die Live-Auftritte auf dem Roncalliplatz und auf Schloss Merode. Die CD kostet 20,99 Euro.