Superheld im Visier der Beamten Batman gerät mit seinem Batmobil in Polizeikontrolle

Bonn · Ungewöhnliche Verkehrskontrolle in Ontario: Eine Polizistin zog dort ein Auto in Batmobil-Optik aus dem Verkehr. Ein Video in sozialen Netzwerken zeigt wie ein als Batman verkleideter Mann aus dem Wagen steigt.

Es wirkt wie eine übliche Fahrzeugkontrolle. Ein auffälliges Auto wird von der Polizei angehalten. Doch die Polizistin im kanadischen Brampton will den Wagen nicht wirklich kontrollieren, sie will ein Selfie mit dem Fahrer machen. Denn der ist Batman, beziehungsweise sieht zumindest so aus.

Der Kanadier Stephen Lawrence ist in Brampton eine Berühmtheit, berichtet das kanadische Staatsfernsehen auf seiner Website. Als Batman verkleidet lässt er sich mit Kindern fotografieren und tritt als symbolischer Ordnungshüter der kanadischen Großstadt auf. Die lokale Zeitung "Brampton Guardian" zitierte eine Einwohnerin, man sei nur ein wirklicher Brampton-Bürger, wenn man Batman bereits einmal gesehen habe.

Der Hintergrund des Videos: Pflichtbewusst hatte Lawrence die Polizistin auf Autofahrer aufmerksam gemacht, die am Steuer mit ihren Handys Fotos von ihm machten. Da ihm die Verkehrssicherheit am Herzen liegt, bat er die Polizistin, die Fahrer über ihr gefährliches Verhalten aufzuklären. Nachdem die Polizistin das gemacht hatte, wollte sie noch ein Foto mit dem Mann im Superheldenkostüm machen.

Stephen Lawrence wird häufiger von Polizisten kontrolliert, nicht nur wegen seiner auffälligen Verkleidung, sondern auch, weil viele Polizisten ein Bild mit Batman machen wollen. Manche der Bilder lädt der Freizeit-Superheld auch in sozialen Netzwerken hoch.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Kein rechtsfreier Raum
Kommentar zu Antisemitismus bei der Berlinale Kein rechtsfreier Raum
Zum Thema
Aus dem Ressort