Orioniden über der Erde Sternschnuppenschauer am Wochenende erwartet

Bonn · Am Wochenende ziehen Orioniden über den Nachthimmel in Bonn und der Region. Ihren Höhepunkt erreichen die Sternschnuppen vom 21. auf dem 22. Oktober. Woher sie kommen und wie Hobbyastronomen einen möglichst klaren Blick in den Nachthimmel erhaschen.

Orioniden gehören zu den aktivsten Meteorströmen des Jahres. (Symbolbild)

Orioniden gehören zu den aktivsten Meteorströmen des Jahres. (Symbolbild)

Foto: dpa/Matthias Balk

Am Wochenende loht sich ein Blick in den Himmel, denn der Meteorschauer der Orioniden verspricht aufmerksamen Beobachtern die ein oder andere Sternschnuppe. Ihren Höhepunkt erreichen die Orioniden nach Angaben von Wetteronline in der Nacht von Samstag, den 21. Oktober, auf Sonntag, den 22. Oktober.

Orioniden gehören mit rund 20 bis 30 Sternschnuppen pro Stunde zu den aktivsten Meteorströmen des Jahres. Ab Mitternacht lohnt sich am Wochenende also ein Blick in den Himmel, denn erst dann sind die Orioniden gut zu sehen. Nur nach 0 Uhr liegt das Sternbild Orion, von dem die Meteorschauer ausstrahlt, über dem Horizont.

Um eine der Sternschnuppen zu sehen, braucht es trotzdem ein wenig Glück. Denn in der Nacht auf Samstag erschweren dichte Wolken vielerorts den Blick in die Sterne. Sollte die Wolkendecke doch aufklaren, könnte sich in der feuchten Luft schnell Nebel bilden, der die Sicht wiederum erschwert. Nach Angaben von Wetteronline sind die Chancen in der Nacht auf Sonntag dagegen besser. Hier erreicht der Sternschnuppenschwarm seinen Höhepunkt und das Wetter ermöglicht Beobachtern eine klare Sicht.

Trotzdem könnte Nebel Hobbyastronomen die Sternschnuppenjagd verderben. Wetteronline empfiehlt, möglichst hohe Standorte abseits von Tälern zu suchen, in denen sich Nebel als Erstes sammelt. Die beste Zeit für Sternschnuppenjäger seien frühe Morgenstunden. Das Sternbild Orion steht dann über dem südlichen Horizont und der Halbmond ist bereits untergegangen, so dass dessen Licht nicht mehr stört.

Partielle Mondfinsternis in Bonn

Das nächste spannende Himmelsspektakel ist bereits am 28. Oktober zu sehen, wenn der Erdschatten den Vollmond streift. Nach Angaben der Volkssternwarte Bonn wird die daraus resultierende partielle Mondfinsternis von Bonn aus in voller Länge zu sehen sein.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Jens Lehmann (links) steht vor Prozessbeginn
Die Wahrheit des Jens Lehmann
Prozess wegen Kettensägen-NutzungDie Wahrheit des Jens Lehmann
Zum Thema
Aus dem Ressort