1. News
  2. Panorama

Corona: So lockert Venlo ab Samstag die Regeln

Reisen in die Niederlande : So lockert Venlo ab Samstag die Corona-Regeln

Die Niederlande und Venlo sind vom Kreis Viersen aus ein beliebtes und nahes Ausflugsziel. Dort werden jetzt die Corona-Regeln gelockert. Was Besucher wissen müssen.

Ab Samstag, 25. September, lockern die Niederlande ihre Corona-Regeln. Anlass sind die sinkenden Infektionszahlen und die zugleich steigende Impfrate (63,2 Prozent der Niederländer waren am Sonntag vollständig geimpft, teilt das Venloer Stadtmarketing mit.

Was ändert sich?

Ab 25. September entfällt der Mindestabstand von 1,50 Metern, in Innenräumen der Gastronomie entfällt zudem die Masken-Pflicht. Es gilt aber die 3G-Regel: In Gaststätten und kulturellen Einrichtungen sowie bei Veranstaltungen müssen Gäste nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind.

Was müssen Besucher von Venlo wissen?

In der Venloer Innenstadt werden Besucher mit Plakaten und Postern über die neuen Regeln informiert. Der bisher geltende Mindestabstand von 1,50 Metern entfällt, auch die Mundschutzpflicht gilt dann nur noch für öffentliche Verkehrsmittel, im Venloer Bahnhofsgebäude allerdings ist die Schutzmaske nicht mehr notwendig. Außerdem dürfen Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen wieder wie gewohnt stattfinden.

Öffnen Diskos wieder?

Ja. Diskotheken und Nachtklubs dürfen etwa in Venlo wieder öffnen, allerdings gelten dort weiterhin eingeschränkte Öffnungszeiten für die Gastronomie von 6 bis 24 Uhr.

Wann brauche ich einen 3G-Nachweis?

Der Corona-Nachweis wird in Venlo notwendig, wenn man Orte besucht, an denen es ein höheres Besucheraufkommen geben kann. Etwa in der Gastronomie, Musikklubs und in Theatern und Kinos.

Wie kann ich die Impfung belegen?

Besucher aus Deutschland können ihren digitalen Impfnachweis oder den gelben Impfpass verwenden. Auch Genesungsnachweise und negative Corona-Tests, die nicht älter als 24 Stunden sein dürfen, werden akzeptiert. Die Nachweispflicht besteht für alle Besucher ab 13 Jahre; zu dem Nachweis muss ein gültiger Personalausweis vorgelegt werden.

Was gilt zurzeit (Stand: 20. September) in Venlo?

Gastronomie-Betriebe sind sowohl im Innen-, als auch im Außenbereich unter Einhaltung bestimmter Hygienevorgaben geöffnet. Zu den Vorgaben gehören eine Registrierung und Gesundheitscheck. In Innenräumen gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern. Gibt es keine festen Plätze, gilt ein Maximum von einem Gast pro Quadratmeter.

Was gilt bei der Ein- und Ausreise die Niederlande?

Deutschland ist für die Niederlande kein Hochrisikogebiet mehr, wird aber seit 4. September als „gelb“ eingestuft. Bei der Ein- oder Ausreise muss derzeit ein PCR- oder Schnelltest oder ein Nachweis über die Impfung oder Genesung vorhanden sein. Ausnahmen gelten für Kinder unter zwölf Jahren sowie für Ausflügler, die sich weniger als zwölf Stunden in den Niederlanden aufhalten.

Diese Artikel ist zuerst bei RP Online erschienen.