1. News
  2. Panorama

Aus Papas Geldbörse: Dreijähriger will mit gestohlenen 1045 Euro Süßes kaufen

Aus Papas Geldbörse : Dreijähriger will mit gestohlenen 1045 Euro Süßes kaufen

Ein Dreijähriger wollte sich in einem Lebensmittelladen in Essen Süßigkeiten kaufen - mit gestohlenen 1045 Euro vom Papa. Die Polizei unterbrach die Einkaufstour und brachte den enttäuschten Jungen nach Hause.

Ein Passant bemerkte den Knirps mit einem Bündel Geldscheinen in der Hand, als er gerade ganz alleine seine Shoppingtour beginnen wollte, wie die Polizei am Freitag berichtete. Den herbeigerufenen Beamten erzählte der Junge dann, er habe das Geld seinem schlafenden Vater aus der Hosentasche stibitzt.

Als die Polizei den kleinen Ganoven nach Hause brachte, fanden sie den Mann weiter schlafend auf der Couch vor. Der Dreijährige sei enttäuscht ins Kinderzimmer getrottet, schilderte die Polizei. „Und bedauerte wahrscheinlich zutiefst, dass sein Großeinkauf von Chipstüten, Gummibärchen, Eis und sonstigen Leckereien geplatzt war.“

(dpa)