Neue Funktion in Bonn und Sankt Augsutin E-Scooter-Anbieter „Voi“ bietet jetzt Gruppenfahrten an

Bonn/Sankt Augustin · E-Scooter-Anbieter „Voi“ ermöglicht in Bonn und Sankt Augustin die neue Funktion der Gruppenfahrten. Der Anbieter verspricht sich damit auch, dass weniger Personen zu zweit einen Scooter nutzen. Wie funktioniert das?

Eine Person fährt einen E-Scooter. Mit der Funktion „Gruppenfahrt“ können weitere Personen zur Fahrt eingeladen werden.

Eine Person fährt einen E-Scooter. Mit der Funktion „Gruppenfahrt“ können weitere Personen zur Fahrt eingeladen werden.

Foto: dpa/Hauke-Christian Dittrich

Der E-Scooter-Anbieter „Voi“ ermöglicht in Bonn und Sankt Augustin ab sofort eine Gruppenfahrten-Funktion. Dabei kann ein App-Besitzer bis zu fünf Scooter auf einmal freischalten und so Begleiter auf eine Fahrt mit den E-Scootern einladen. Laut Voi soll dies vor allem unerlaubte Fahrten zu zweit auf einem E-Scooter verhindern, die Gruppenfahrt-Funktion soll dem entgegenwirken.

Ein registrierter Nutzer lädt in seiner App dazu bis zu vier weitere Personen ein. Die Mitfahrer benötigen keine App, müssen aber über 18 Jahre alt sein - und sollten laut Unternehmen mit den Fahrzeugen verantwortungsvoll umgehen, denn der Gastgeber haftet für sie. Das gelte auch für das Abstellen der Scooter.

Damit nimmt „Voi“ auch eine neue Zielgruppe ins Visier, die die E-Scooter-Fahrt auch ohne App testen können. Durch das „Probefahren“ auf Kosten eines bereits registrierten Nutzers sollen so neue Kunden gewonnen werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort