Autofahrer in Essen Mann verliert bei Fahrerflucht seinen Dackel

Essen · Bei einer Unfallflucht hat ein Autofahrer in Essen seinen Dackel verloren. Die Polizei versorgte das Tier und brachte es in ein Tierheim.

 Der Dackel in der Polizeiwache.

Der Dackel in der Polizeiwache.

Foto: Polizei Essen

Bei einer Unfallflucht hat ein Autofahrer in Essen seinen Dackel verloren. Der kleine Hund habe „offenbar das unrechte Verhalten seines mutmaßlichen Herrchens nicht dulden“ wollen, teilte die Polizei mit. Sein Besitzer suchte am Freitag unerkannt das Weite.

Das Tier war durch eine aufgesprungene Beifahrertür entkommen. Das unbekannte Herrchen hatte am frühen Morgen zuvor versucht, seinen Kleinwagen zu wenden und dabei ein geparktes Auto beschädigt. Zeugen wiesen den Unfallfahrer noch auf den Schaden hin - vergeblich.

Die Polizei versorgte den Dackel laut Mitteilung „mit Leckerchen und Wasser“ und brachte ihn in ein Tierheim. Die Beamten hoffen nun, dass sich der Besitzer trotz der Unfallflucht doch noch meldet.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Susanne Daubner bekam einen Lachanfall.⇥Foto: Tagesschau/ARD
Charmante Missgeschicke
Die Pannen der PromisCharmante Missgeschicke
Zum Thema
Aus dem Ressort