Förster und Autor Peter Wohlleben „Immer größere Teile unserer grünen Lunge sind geschädigt oder komplett zerstört“

Interview | Bonn · Er ist der wohl berühmteste Förster der Welt und erklärt das geheime Leben der Bäume: Peter Wohlleben. Im Interview spricht er darüber, wie Forstwirtschaft, Klimawandel, Borkenkäfer und Waldbrände dem Wald zusetzen und warum es für die Rettung der Welt noch nicht zu spät ist.

Der Förster Peter Wohlleben steht im ruandischen Nationalpark Nyungwe an einem nach ihm benannten Mahagoni-Baum.

Der Förster Peter Wohlleben steht im ruandischen Nationalpark Nyungwe an einem nach ihm benannten Mahagoni-Baum.

Foto: dpa/Peter Zschunke

Herr Wohlleben, Sie sind der berühmteste Förster der Welt. Ihre Bücher über den Wald haben sich allein in Deutschland über eine Million Mal verkauft. Warum interessieren die Deutschen sich plötzlich so sehr für ihren Wald?