Fluggesellschaft Kind durfte nicht mitfliegen - Ryanair muss Schadensersatz zahlen

Palma de Mallorca · Ein Gericht in Palma de Mallorca hat Ryanair verurteilt, einer Familie 1222 Euro Schadenersatz zu zahlen, nachdem die Billigairline den dreijährigen Sohn der Familie am Flughafen Barcelona nicht in einen ihrer Flieger einsteigen lassen wollte.

Laut der „Mallorca-Zeitung“ hatten die auf Ibiza lebenden Eltern keinen Personalausweis des Kindes vorzeigen können. Sie hatten jedoch eine Geburtsurkunde und eine Meldebescheinigung dabei – und die reicht in Spanien als Reisedokument aus.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort