Kochsendung Tim Mälzer kocht für „Kitchen Impossible“ im Kameha in Bonn

Bonn · Am Sonntagabend strahlt der TV-Sender Vox eine neue Folge der Kochsendung „Kitchen Impossible“ aus. Starkoch Tim Mälzer hat für die Sendung unter anderem im Kameha Grand Hotel in Bonn gedreht. Die wichtigsten Infos zur Sendung.

 Starkoch Tim Mälzer hat Mitte November im Bonner Kameha-Hotel Gerichte für „Kitchen Impossible“ gezaubert. Die Sendung wird am Sonntag ausgestrahlt.

Starkoch Tim Mälzer hat Mitte November im Bonner Kameha-Hotel Gerichte für „Kitchen Impossible“ gezaubert. Die Sendung wird am Sonntag ausgestrahlt.

Foto: RTL/RTL / Endemol Shine / Florian Schuchmann

Zuschauer aus Bonn und der Region, die am Sonntagabend vorhaben die TV-Sendung „Kitchen Impossible“ zu sehen, werden eine bekannte Kulisse vorfinden. Die Folge wurde im November vergangenen Jahres nämlich teilweise im Kameha Grand Hotel in Bonn gedreht.

In der Kochsendung stellen sich Starkoch Tim Mälzer und wechselnde Gäste verschiedenen Kochduellen auf der ganzen Welt. In der neusten Folge trifft der Fernsehkoch auf zwei Konkurrenten, die als Team antreten: die Sterneköche Alexander Herrmann und Tobias Bätz. Während sich Bätz und Herrmann jeweils nur einer Challenge stellen müssen, muss Mälzer zwei Aufgaben bewältigen.

Überraschung bei „Koch des Jahres 2023“

Eines dieser Gerichte musste der Starkoch Mälzer im Kameha Grand Hotel in Bonn zubereiten. Das Besondere: Der 53-Jährige wurde von der Herausforderung überrascht. Eigentlich war der Starkoch als Ehrenjuror für den Wettbewerb „Koch des Jahres 2023“ nach Bonn gereist – und musste plötzlich das Hauptgericht des Gewinners Miguel Marques nachkochen. Keine leichte Aufgabe, immerhin ist Marques Küchenchef im Zwei-Sterne-Restaurant „Alois By Dallmayr“ in München.

Bewertet wurde Mälzers Gericht anschließend von zahlreichen Ex-Konkurrenten der TV-Sendung. Mälzer selber schickte seine beiden Konkurrenten für diese Episode nach Paris (Herrmann) und Bourges (Bätz). Der Starkoch musste seine zweite Aufgabe in Antwerpen bestehen.

Kameha Grand Hotel​ Bonn: Finale von „Koch des Jahres“
20 Bilder

So sah es beim Finale um den Titel „Koch des Jahres“ aus

20 Bilder
Foto: Benjamin Westhoff

Darum geht es bei „Kitchen Impossible“

Die erste Staffel des TV-Formates „Kitchen Impossible“ wurde Anfang 2016 ausgestrahlt. Hierbei müssen Kontrahenten, einer davon häufig Tim Mälzer, verschiedene Gerichte zubereiten. An unterschiedlichen Orten sollen die Spezialitäten eines ansässigen Kochs perfekt nachgekocht werden. Eine Zutatenliste erhalten die Profiköche hierbei nicht. Experten sollen daraufhin beurteilen, wie nah das nachgekochte Gericht geschmacklich an das Original heranreicht. Das Duell gewinnt der Koch mit der besseren Gesamtbewertung.

Die Folge aus dem Kameha Grand Hotel wird am Sonntagabend (14. April) ab 20.15 Uhr auf dem TV-Sender Vox ausgestrahlt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort