1. News
  2. Panorama

134 Rollen pro Person: Klopapier-Verbrauch in Deutschland besonders hoch

134 Rollen pro Person : Klopapier-Verbrauch in Deutschland besonders hoch

Deutschland ist Vizeweltmeister - zumindest was den Verbrauch von Klopapier angeht. 134 Rollen werden in diesem Jahr pro Kopf benutzt. Und zwar nicht nur auf der Toilette.

Zwei Gestalten saßen auf einem Donnerbalken und schrien nach Klopapier. Doch weder die zweite und dritte, noch die achte und die neunte Gestalt erfüllten ihnen in dem alten Song, der unter Titeln wie "Auf dem Donnerbalken" oder "Donnerbalkenlied" bekannt ist, den Wunsch. Erst der Zehnte bringt, als die Situation ob der vielen Gestalten auf dem Balken immer unangenehmer wird, das Ersehnte.

Wie viele Rollen genau dieser brachte, ist nicht überliefert. Geizig dürfte die Person allerdings nicht gewesen sein, zumindest in Deutschland. Einer Grafik des Portals Statista zufolge werden nur in den USA noch mehr Klopapierrollen verbraucht. Etwa 12,1 Kilogramm sind es in Deutschland den Daten-Experten zufolge in diesem Jahr - pro Person. Der Spitzenreiter USA verbraucht sogar 12,7 Kilo. Ausgehend von einem Gewicht von 90 Gramm pro Rolle sind dies in Deutschland umgerechnet 134 Rollen, die jeder im Jahr verbraucht. Doch wechselt tatsächlich jeder nach spätestens drei Tagen die Rolle am Halter? Oder wird das Papier nicht manchmal auch für ganz anderes genutzt?

Während ganzjährig Toilettenpapier auch zum Naseputzen oder zum Aufwischen verwendet wird, dürfte erst in den kommenden Wochen die tatsächliche Hochzeit der drei (oder vier oder fünf) Lagen kommen. Halloween steht vor der Tür. Mit der Nacht auf Allerheiligen treten auf die Straßen wieder viele Zombies, Hexen - und auch Mumien. Wer auf dieses schnelle Kostüm aus ist, dürfte um das Klopapier nicht herumkommen. Rolle für Rolle, Blattlage für Blattlage wird um den Körper gewickelt, bis schließlich von Kopf bis Fuß alles mit den weißen Blättern bedeckt ist und das Mumien-Outfit steht.

Sorgen um einen Engpass in den Läden braucht sich ob des hohen Verbrauchs und des anstehenden Gruselfestes wohl niemand zu machen. Und doch sollte immer ein Klopapier-Vorrat im Haus sein. Ansonsten könnte schnell eine Notlage entstehen - wie auf dem Donnerbalken.