Polizeieinsatz in Lippstadt Dutzende Katzen tot oder verwahrlost in Haus gefunden

Lippstadt · Aufgrund eines extremen Verwesungsgeruchs ist die Polizei zu einem Haus in Lippstadt ausgerückt. Dort entdeckten die Einsatzkräfte Dutzende Katzen, die teils verwahrlost oder bereits tot waren.

Einsatzkräfte tragen Boxen mit Katzen aus einem Haus in Lippstadt.

Einsatzkräfte tragen Boxen mit Katzen aus einem Haus in Lippstadt.

Foto: dpa/Christian Müller

Einsatzkräfte haben in einem Wohnhaus in Lippstadt im Kreis Soest Dutzende Katzen in teils schlechtem Zustand gefunden. Von den 50 bis 60 Tieren seien einige bereits tot gewesen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Zeugen hatten die Polizei den Angaben zufolge am Sonntagnachmittag auf „extremen Verwesungsgeruch“ an einem Wohnhaus aufmerksam gemacht. „Aufgrund des beißenden Gestankes können die Räumlichkeiten nur mit Atemschutz betreten werden“, hieß es in der Mitteilung der Polizei.

Die Hintergründe des Falls sind demnach noch unklar, die Katzenhalter wurden nach Angaben der Polizei noch nicht angetroffen.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort