1. News
  2. Panorama

Mainz: Mann trennt sich Penis mit Rasiermesser ab

Mainz : Mann trennt sich Penis mit Rasiermesser ab

Ein Mann hat sich vermutlich unter Drogeneinfluss in Mainz seinen Penis mit einem Rasiermesser abgetrennt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert.

Der 47-Jährige hatte am späten Montagabend noch selbst den Notruf gewählt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Einer Sprecherin der Polizei zufolge war er ansprechbar, wurde vor Ort in seinem Haus erstversorgt und dann mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Er habe notoperiert werden müssen, hieß es. Die Polizei machte zunächst keine Angaben zu den Hintergründen.

Die Einsatzkräfte fanden den Angaben zufolge das abgetrennte Glied sowie Marihuana im Haus des Mannes. Die Polizei vermutet demnach, dass er unter Drogeneinfluss stand. Für das Abtrennen seines Penis habe der Mann ein klappbares Rasiermesser benutzt, so die Sprecherin.

(dpa)