Mark Wahlberg fasst keinen Computer an

Hamburg · Im Kino kämpft er gegen fiese High-Tech-Riesenroboter, im wirklichen Leben bedient er höchstens den Fernseher.

 Mark Wahlberg ist der Fernseher genug. Foto: Tim Brakemeier

Mark Wahlberg ist der Fernseher genug. Foto: Tim Brakemeier

Foto: DPA

"Transformers"--Star Mark Wahlberg (44) mag keine Computer und hinterlässt dadurch keine privaten Spuren im Internet. "Das ist der Vorteil, wenn man keinen Computer benutzt", sagte Wahlberg der Programmzeitschrift "TV Movie".

"Wenn ich mir etwas im Internet angucken möchte, frage ich meine elfjährige Tochter Ella. Sie sucht es für mich heraus." Er schalte höchstens die Fernsehkanäle um. Mark Wahlbergs neuer Film "Ted 2" startet am 25. Juni in den deutschen Kinos.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort