1. News
  2. Panorama

Maggie: Netzgemeinde hilft Vater bei Kleidsuche für autistische Tochter

Maggie : Netzgemeinde hilft Vater bei Kleidsuche für autistische Tochter

Die kleine Maggie trägt daher nur ein ganz bestimmtes Kleid. Aus dem droht sie jetzt aber herauszuwachsen. Nach einem Aufruf bei Twitter hilft jetzt der Hersteller des Kleids.

Über 2100 Menschen haben den Aufruf des Vaters der kleinen Maggie geteilt, 890 User haben den Post mit einem Herzchen versehen. Und das nur 48 Stunden, nachdem dieser mit dem Usernamen "Feen_Papa"seinen ersten Tweet überhaupt abgesetzt hat.

Unabhängig vom Wetter trägt Maggie nur ein Kleid, dass ihr jetzt zu klein wird. Es handelt sich dabei um die Serie YIGGA der Kette Ernstings Family, die jedoch nicht mehr produziert wird. Hunderte User wollten helfen, das neun Jahre alte Modell zu finden und der kleinen Maggie eine Freude zu machen.

Mit Erfolg: der Hersteller Ernstings Family hat versprochen, der Familie zu helfen. Auf eBay hat die Kette zwei Kleider ersteigert und begonnen, drei Exemplare in verschiedenen Größen exklusiv für die kleine Maggie nachzuschneidern, so Pressesprecher Marcello Concilio im Gespräch mit BuzzFeed News.

Schon einmal war Maggie aus ihrem Lieblingskleid herausgewachsen. Die Familie entdeckte auf dem Hamburger Dom zufällig ein Mädchen, dass ein Kleid mit demselben Muster trug. "Also habe ich die Familie angesprochen und gefragt, ob ich das Kleid abkaufen könnte", so Maggies Vater. Er durfte, und tat es.

Bei all der Freude um die erfolgreiche Suche und zahlreiche Unterstützer im Netz hat die Familie vor allem einen Wunsch: Maggie darf von all dem nichts erfahren. "Wenn sie versteht, dass das ein neues Kleid ist, dann wird sie das niemals tragen."