Flaschenhieb und Beißattacke Polizei ermittelt nach eskaliertem Kreisliga-Spiel in Koblenz

KOBLENZ · Beim Kreisliga-Fußballspiel zwischen Güls und Lahnstein war der Ball längst nicht mehr im Mittelpunkt. Nach einem Foul gingen die Spieler aufeinander los - unter anderem mit einer Glasflasche.

Flaschenhieb und Beißattacke statt Tricks und Tore: Das Kreisliga-Fußballspiel zwischen Güls und Lahnstein in der Nähe von Koblenz wird ein strafrechtliches Nachspiel haben. Nach einem angeblich groben Foul kam es in der Partie am vergangenen Sonntag zu einer Rudelbildung. Dabei wurde einem der beteiligten Spieler eine Glasflasche auf den Kopf geschlagen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Doch damit nicht genug. Als der Spieler, der eine Platzwunde davontrug, seinem Kontrahenten die Glasflasche entreißen wollte, soll er von diesem bei der anschließenden Rangelei kräftig in die Brust gebissen worden sein. Der Schiedsrichter brach das Spiel ab, die Polizei ermittelt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Die Faxen dicke
Glosse zur Bürokratie in Deutschland Die Faxen dicke
Zum Thema
Aus dem Ressort