1. News
  2. Panorama

1. FC Köln: Polizei verhindert Prügelei am Flughafen

1. FC Köln : Polizei verhindert Prügelei am Flughafen

Gewaltbereite Kölner und Schalker Fans hatten sich zu einer Schlägerei am Terminal des Niederrheinflughafens verabredet. Sie waren in 35 vollbesetzten Fahrzeugen angereist.

Die Mitarbeiter des Flughafens in Weeze dürften der Polizei dankbar sein. Vor den Türen ihres Terminals hatten sich Ultra-Fans des 1. FC Köln und des FC Schalke 04 offensichtlich zu einer Prügelei verabredet. Die Schalker waren mit 20 vollbesetzten Autos gekommen, die Kölner rollten mit 15 Fahrzeugen an. Dabei hatten sie Sturmhauben, Röhrenschals, Zahnschutz und Handschuhe.

Die Polizei hatte einen Tipp bekommen. Demnach hatten sich Fans der beiden Lager wohl in einem Flugzeug aus Bari ausgemacht, das um 18:25 Uhr in Weeze landete. Sie informierten offenbar ihre jeweiligen Lager. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an und konnte zwischen 18 und 19 Uhr die Fahrzeuge kontrollieren, das mitgebrachte Material sicherstellen und den Fans Platzverweise erteilen. Daraufhin verließen die Schläger das Gelände.