1. News
  2. Panorama

Winterberg: Skizirkus im Sauerland läuft wieder an

Winterberg : Skizirkus im Sauerland läuft wieder an

Im Sauerland heißt es wieder "Ski und Rodel gut". Am Sonntag liefen in den Hochlagen 26 Lifte. In den vergangenen Tagen hatte es auf den Bergen bis zu 20 Zentimeter Naturschnee gegeben. In vielen Skigebieten liefen bei Minusgraden zusätzlich die Schneekanonen.

Die Winterlandschaft rund um den Kahlen Asten bei Winterberg zog viele Wintersportler und Ausflügler an. "Viele Leute haben ja Entzugserscheinungen und haben sich den Schnee herbeigewünscht", sagte Wetterbeobachter Jürgen Weiler vom Deutschen Wetterdienst auf dem Kahlen Asten bei Winterberg am Sonntag.

Das zeige sich auch auf dem Kahlen Asten: Trotz Nebels seien viele Spaziergänger unterwegs. Auch in den kommenden Tagen rechnet Weiler mit weiteren Schneefällen. "Da scheint noch einiges im Anmarsch zu sein", sagte er. Derzeit halte sich der Schnee aber nur in den Hochlagen über 600 Metern richtig. In tieferen Lagen steige das Thermometer voraussichtlich immer wieder über den Gefrierpunkt.

Winterberg gilt als die schneereichste Stadt Nordrhein-Westfalens. In zehn Skigebieten gibt es insgesamt 83 Abfahrten mit einer Gesamtlänge von 50 Kilometern. Winterberg ist international als Austragungsort von Weltcuprennen im Bob- und Rennrodelsport bekannt. Der "Kahle Asten" ist mit fast 842 Metern der zweithöchste Berg NRWs.