Glosse zu Tanzwettbewerb Tanz das Känguru

Das Tanzen erfreut sich sowohl im Tierreich als auch bei den Menschen großer Beliebtheit und führt so manches Mal zu kuriosen Wettbewerben. Einen solchen hat Weliton Menário Costa gewonnen – indem er Persönlichkeiten von Kängurus tänzerisch ins Bild setzte.

Gewinner des Tanzwettbewerbs: Weliton Menário Costa

Gewinner des Tanzwettbewerbs: Weliton Menário Costa

Foto: dpa/Anu

Der Tanz ist eine uralte Ausdrucksform, die nicht nur dem Menschen eigen ist. Im Tierreich erfüllt er meist den offenkundigen Zweck, Paarungsbereitschaft in attraktivsten Bewegungsmustern zu demonstrieren, was sich etwa unter Vögeln mal in solistischen Einlagen im imposanten Federkleid, mal in anmutigen Pas de deux niederschlägt.

Manche schräge Vögel bereichern dagegen einschlägige Fernsehshows und machen dabei oft erstaunliche Fortschritte, wo sie anfangs noch an den eurythmischen Grundlagen gescheitert wären, ihren Namen ohne Stolperer durchzubuchstabieren. Auch Weliton Menário Costa (Foto) ginge wohl als so ein schräger Vogel durch, doch hat er sich größeren Herausforderungen als Foxtrott und Tango gestellt. Der Doktorand hat es auf sich genommen, die Persönlichkeiten von Kängurus tänzerisch ins Bild zu setzen. Was nicht dem puren Selbstzweck diente, sondern der Teilnahme am weltweit ausgetragenen Wettbewerb „Dance Your PhD Contest 2024“. Das grenzt den Teilnehmerkreis auf wissenschaftliches Personal ein, soll nun aber nicht die Tatsache schmälern, dass der auch unter dem Künstlernamen WELI bekannte Biologe die Ausscheidung mit seinem sparsam betexteten und divers betanzten Videobeitrag „Kangaroo Time (Club Edit)“ für sich entschied. Was die Australian National University in Canberra zur verzückten Stellungnahme motivierte, hier sei der „Känguru-Flüsterer zur globalen Tanz-Sensation“ gereift.

Für WELI ist die bunte Mischung aus Ballett, Twerking und brasilianischen Motiven, bei der Drag Queens und Tänzer mitmachten, immerhin „das Äquivalent zum Sieg beim Eurovision Song Contest“. Wohl auch, weil es im Siegerbeitrag um die Östlichen Grauen Riesenkängurus geht, wird in dem bewegten Forschungsbeitrag übrigens auch gehüpft. Die Tiere werden das zu schätzen wissen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Sehr cooler Tanz aus Taiwan
Highlights des Internationalen Tanzes in Bonn Sehr cooler Tanz aus Taiwan
Aus dem Ressort
Die Faxen dicke
Glosse zur Bürokratie in Deutschland Die Faxen dicke
Den Opfern verpflichtet
Kommentar zur Verhaftung von Daniela Klette Den Opfern verpflichtet