"Unser Star für Baku": Finalisten stehen fest

KÖLN · Da waren es nur noch zwei: Roman Lob und Ornella de Santis stehen im Finale von "Unser Star für Baku". Sie konnten sich am Montagabend im Halbfinale der Castingshow bei ProSieben gegen die Mitbewerber Shelly Phillips und Yana Gercke durchsetzen.

 Ornella de Santis aus Offenburg ist im Finale.

Ornella de Santis aus Offenburg ist im Finale.

Foto: dpa

Einer der beiden wird Deutschland am 26. Mai beim Eurovision Song Contest (ESC) 2012 vertreten und tritt damit in die Fußstapfen von Lena Meyer-Landrut, die 2010 und 2011 beim Song Contest für Deutschland gesungen hatte.

Als erste war am Montag Shelly Phillips (20) gestartet - mit dem "Astronautenlied", einem selbst komponierten Lied. "„Das ist mutig und es war richtig gut", urteilte Juror Stefan Raab, der zusammen mit Jury-Präsident Thomas D. und Sängerin Alina Süggeler alle vier Kandidaten beurteilen musste. Auf ein selbst komponiertes Lied setzte am Montagabend auch Ornella de Santis - und das auf Portugiesisch. Die 27-Jährige hatte die Sprache bei Auslandsaufenthalten gelernt.

Yana Gercke (19), die kleine Schwester von "Germany's Next Topmodel" Lena Gercke, ging mit "Rolling In The Deep" von Adele ins Rennen. Roman Lob (21) startete mit "Bad Day" von Daniel Powter. Bereits nach dieser ersten Runde musste sich Shelly Phillips ob mangelnder Zuschauerunterstützung verabschieden.

In der letzten Gesangsrunde konnten dann schließlich Roman und Ornellea mit sehr emotionalen Auftritten überzeugen und die meisten Stimmen der Zuschauer sammeln. Die beiden werden es am Donnerstag (ARD, 20.15 Uhr) im Finale unter sich ausmachen, wer zum ESC fahren darf. In Baku wird Ornella oder Roman auch auf Sabina Babayeva treffen. Gastgeber Aserbaidschan schickt die stimmstarke Popsängerin ins Rennen, nachdem sie den nationalen Vorentscheid in Baku gewonnen hat.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort