NRW-Europaminister „Verzichten Sie auf unnötige Reisen in die Niederlande“

Düsseldorf · NRW-Europaminister Holthoff-Pförtner hat die Bürger aufgerufen, sich trotz der Öffnungen in den Niederlanden nicht unnötigen Risiken auszusetzen. Die SPD-Fraktion schlägt Lösungswege vor, wie sie derzeit in Coesfeld erprobt werden.

 Kerkrade.

Kerkrade.

Foto: dpa/Marcel Kusch

Der nordrhein-westfälische Minister für Europa-Angelegenheiten, Stephan Holthoff-Pförtner, hat die Bürger aufgerufen, sich trotz der Öffnungen in den Niederlanden nicht unnötigen Risiken auszusetzen. „Die Infektionszahlen in den Niederlanden sind mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 280 nach wie vor hoch – und auch deutlich höher als in Nordrhein-Westfalen“, warnte er. Deshalb gelte weiter der dringende Appell an die Bürger, auf Reisen ins Nachbarland, die nicht nötig seien, zu verzichten.