Aussichten für das Wochenende Start in die Osterferien wird kühl und regnerisch

Nordrhein-Westfalen · Der Start in die Osterferien wird bewölkt und regnerisch. Die Wetterdienste erwarten Temperaturen um zehn Grad für die Region. Karwoche wird frühlingshaft.

Spaziergang im Regen am Wanderstübchen Siegaue in Niederpleis.

Spaziergang im Regen am Wanderstübchen Siegaue in Niederpleis.

Foto: Holger Arndt

Nach dem Sturm am Donnerstag beruhigt sich die Wetterlage in der Region. Für NRW rechnet der Deutsche Wetterdeinst (DWD) am Freitag und Samstag mit bewölktem Himmel. Mitunter werde es auch regnerisch. Vor allem in der Eifel und im Hochsauerland komme es am Freitag und am Samstag im Bergland zu Schneeregen und Graupelgewitter. Die Temperaturen liegen zwischen fünf und elf Grad. In den Nächten kann es zu Minusgraden und Frost kommen.

Der Sonntag werde bewölkt mit vereinzelten Regenschauern, so der DWD. Am Montag kommt bei Temperaturen bis zu 17 Grad die Sonne raus und es bleibt trocken.

Für Bonn zeigt die Wetterkarte Höchstwerte am Samstag um 10 Grad und am Sonntag um 11 Grad. Erst für Montag erwarten die Meteorologen frühlingshafte Wärme um 15 Grad in Bonn. Für Siegburg rechnet der Bonner Wetterdienst Wetter-Online mit ähnlichen Werten.

Kirschblüte in Bonn,  April 2022: So schön blüht es in Bonn (mit Fotos)
42 Bilder

So schön blüht es in Bonn

42 Bilder
Foto: Nicole Schneider

Bewölkter Himmel in Rheinland-Pfalz

Auch in Rheinland-Pfalz startet das Wochenende regnerisch - für Sonntag ist den Meteorologen zufolge aber Besserung in Sicht. Am Freitag und Samstag kommt es laut DWD zu Regenschauern, die Temperaturen liegen zwischen vier und elf Grad. Am Abend und in der Nacht zum Samstag ist demnach mit Schneefall, Frost und Glätte zu rechnen. Die Temperaturen können in den Nachtstunden auf bis zu minus drei Grad fallen.

Der Sonntag werde bewölkt, aber weitestgehend niederschlagsfrei, teilte der DWD weiter mit. Die Temperaturen liegen bei maximal 12 Grad. Wirklich frühlingshaft wird es dann voraussichtlich ab nächster Woche: Am Montag kommt die Sonne durch, im Tiefland kann es bis zu 18 Grad warm werden.

Wetteraussichten für Ostern

Das Wetter in der Karwoche zeigte sich in den vergangenen Jahren oft sehr wechselhaft. So schrieb der DWD 2021 „in der Karwoche spielt das Wetter weiter Jo-Jo“.

Für die bevorstehende Karwoche erwartet der DWD frühlingshaftes Wetter. Ursache dafür sei Hoch „Reiner“, das sich am Samstag über der Biskaya bildet und milde Luft nach Deutschland strömen lässt. „Statt 5 bis 13 Grad heißt es dann 16 bis 23 Grad“, sagte ein DWD-Meteorologe am Freitag in Offenbach. Vor allem: Das erwartete Frühlingswetter könnte sich bis zu den Osterfeiertagen halten. Ein Sprichwort lautet jedoch: „Weihnachten im Klee, Ostern im Schnee“.

(dpa/ga)
Tausche Auto gegen Freiheit
Ehepaar aus Meckenheim steigt um Tausche Auto gegen Freiheit