1. News
  2. Panorama

Unbekannte lösen Leinen: Zwei Fahrgastschiffe trieben führerlos auf der Mosel

Unbekannte lösen Leinen : Zwei Fahrgastschiffe trieben führerlos auf der Mosel

Zwei Fahrgastschiffe sind in der Nacht führerlos auf der Mosel getrieben und mit einem Boot zusammengestoßen. Zuvor hatten Unbekannte die Leinen der beiden Schiffe gelöst. Auch eine Fähre nahmen die Täter ins Visier.

In der Nacht auf Sonntag trieben auf der Mosel bei Cochem zwei führerlose Fahrgastschiffe. Noch unbekannte Täter (zur Zeit ist unklar, ob es sich um eine Einzelperson oder mehrere Personen handelt) lösten die Festmacherleinen. Daraufhin trieben beide Schiffe flussabwärts.

Kurze Zeit später kollidierten beide Schiffe mit einem stillliegenden Fahrgastschiff am Ufer und einer Sportbootanlegestelle. Dadurch entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Beide Schiffe wurden von der Polizei gesichert und durch den Eigner an die ursprünglichen Liegeplätze geschleppt. Im weiteren Verlauf stellte die Polizei fest, dass die Fähre, die zwischen Cond und Klotten pendelt, ebenfalls gelöst werden sollte, was jedoch misslang.

Um an die Leinen der Schiffe zu kommen, mussten die Unbekannten laut Polizei entweder eine verschlossene Tür überwinden oder sie sind durch die Mosel zum Anlegeplatz geschwommen.

(ga)