Angriff im Süden des Landes Menschenrechtler: IS entführt 36 Frauen und Kinder in Syrien

Damaskus · Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat nach Angaben von Menschenrechtlern im Süden Syriens mindestens 36 Frauen und Kinder entführt.

 In der Region lebt vor allem die Religionsgemeinschaft der Drusen.

In der Region lebt vor allem die Religionsgemeinschaft der Drusen.

Foto: Ammar Safarjalani/XinHua
Meistgelesen
Neueste Artikel
Der Preis des Kompromisses
Netanjahus Pakt mit Ben-GvirDer Preis des Kompromisses
Der Spielverderber
Präsidentschaftswahlen in der TürkeiDer Spielverderber
Zum Thema
Aus dem Ressort