1. News
  2. Politik
  3. Ausland

US-Wahl: Wahlnacht von Bundeszentrale für politische Bildung, GA und Phoenix

Bundeszentrale für politische Bildung, GA und Phoenix : Hier können Sie die virtuelle lange US-Wahlnacht mitverfolgen

Die Welt blickt gebannt auf die US-Wahl. Die Bundeszentrale für politische Bildung bringt dazu gemeinsam mit dem GA und dem Fernsehsender Phoenix ein üppiges Programm an den Start. Jeder kann mitmachen und mitdiskutieren.

Der General-Anzeiger wird seine Leserinnen und Leser bis zur US-Wahl, in der Wahlnacht und danach mit aktuellen Nachrichten, Analysen und Interviews in der Zeitung und Online auf dem Laufenden halten. Die Bonner Bundeszentrale für Politische Bildung und deren Medienpartner, der GA und der Fernsehsender Phoenix, laden zudem alle Interessierten zur virtuellen „Langen US-Wahlnacht“ von Dienstag, 3. November auf Mittwoch, 4. November, ein. Die Veranstaltung läuft über den Anbieter Zoom (zur Anmeldung bitte hier klicken). Alle Informationen gibt es unter www.bpb.de/us-wahlnacht

Dort treffen sich Politikinteressierte und diskutieren gemeinsam die Ereignisse im Laufe der Nacht. Neben dem gemeinsamen Verfolgen der Ergebnisse über die Berichterstattung bei Phoenix gibt es zahlreiche unterhaltsame und informative Zwischenrufe. Alle Teilnehmer sind herzlich eingeladen, Fragen zu stellen und sich an der Diskussion zu beteiligen.

Los geht es am Dienstag um 23 Uhr mit der deutschen Entertainerin mit US-amerikanischen Wurzeln, Gayle Tufts. Im Anschluss zeigt in einem „Live-Grill-Event“ Martin Block, Creative Burger Direktor bei der „Fetten Kuh“ in Köln, wie man den perfekten Burger vorbereitet. Ab Mitternacht ist dann ein virtuelles Kneipenquiz mit vielen Preisen angesetzt. Rezept und Einkaufsliste für den Burger erhalten Teilnehmer, die sich angemeldet haben, vorab.

In den frühen Morgenstunden geben dann unter anderem Prof. Dr. Christoph Bieber und Courtney Tenz erste Einschätzungen und Analysen zur Wahl und der US-amerikanischen Gesellschaft. Immer wieder kommen zudem Gäste aus den USA und Deutschland in den virtuellen Veranstaltungsraum. Schließlich gibt es zwischendurch Liveschalten hinter die Kulissen der Wahlberichterstattung von Phoenix in deren Bonner Studio.

Die US-Wahlnacht ist Teil der virtuellen Reise „Go West“. Die Bundeszentrale für politische Bildung reist anlässlich der Wahlen mit dem Zug von Washington, D.C., über Chicago virtuell bis nach San Francisco. Mit im Gepäck: zahlreiche Interviews, Gespräche und Hintergrundinformationen der bpb. Infos und Tickets unter: www.bpb.de/go-west

„Go West“ wie auch die Wahlnacht können durchgehend auf ga.de mitverfolgt werden.

Liebe Leser, Sie haben Fragen zu einem Artikel, Ihrem Abonnement oder Anregungen zu einem bestimmten Thema? Gerne beantworten wir Ihre Fragen und nehmen Ihre Anregungen entgegen. Schicken Sie uns einfach eine Mail oder rufen Sie uns an. Die entsprechenden Mailadressen und Telefonnummern finden Sie unter www.ga.de/kontakt.

(ga)