BKA ermittelt Angreifer schlägt AfD-Politiker krankenhausreif

Bremen · Der Bremer AfD-Chef wird in der Innenstadt Opfer eines gewaltsamen Angriffs - wegen seiner politischen Gesinnung, vermuten die Ermittler. Politiker aus allen Lagern reagieren bestürzt.

 Nach Angaben der Bremer AfD wurde Magnitz von drei Vermummten attackiert.

Nach Angaben der Bremer AfD wurde Magnitz von drei Vermummten attackiert.

Foto: Fabian Sommer

Weitere Infos

  • Frank Magnitz stammt eigentlich aus Niedersachsen, lebt aber seit vielen Jahren in Bremen. 2013 trat er in die AfD ein, seit 2015 ist er Landeschef der rechtspopulistischen Partei in der Hansestadt. 2017 zog er als Abgeordneter in den Bundestag. Zu seinen politischen Schwerpunkten dort gehören Verkehr, Bauen und Wohnen. Magnitz ist als Selbstständiger in der Bau- und Immobilienbranche tätig. Er ist verheiratet und hat sechs Kinder.
Meistgelesen
Neueste Artikel
Ab in den Giftschrank!
Kommentar zur PFAS-VerbotsdebatteAb in den Giftschrank!
Zum Thema
Aus dem Ressort
Verrohung
Kommentar zum Fall Frank MagnitzVerrohung