Prophezeiung wird wahr Ein guter Tag für Hendrik Wüst

Düsseldorf · Die CDU feiert Wüsts Wahlsieg. Aus dem Kopf-an-Kopf-Rennen wurde in einem komplizierten Wahlkampf am Ende ein echter Vorsprung. Doch auf den CDU-Spitzenkandidaten warten nicht nur eine schwierige Regierungsbildung, sondern im Anschluss gewaltige Herausforderungen.

 Der bisherige NRW-Ministerpräsident und CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, Hendrik Wüst, steht bei der Wahlparty seiner Partei auf der Bühne und reckt den rechten Daumen nach oben.

Der bisherige NRW-Ministerpräsident und CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, Hendrik Wüst, steht bei der Wahlparty seiner Partei auf der Bühne und reckt den rechten Daumen nach oben.

Foto: dpa/Oliver Berg

Hendrik Wüst steht in der Sonne vor der Gesamtschule in Rhede und lächelt zufrieden. Von Anspannung keine Spur. Dabei sind es noch quälende siebeneinhalb Stunden bis die ersten Hochrechnungen veröffentlicht werden. Wüst hat gerade eine kurze Zwangspause, weil die Foto- und Fernsehjournalisten ins Schulgebäude wechseln, wo sie die Familie Wüst bei der Stimmabgabe ablichten wollen. „Die Stimmung ist gut“, sagt Wüst. „Gut geschlafen, gut gefrühstückt. Das wird ein guter Tag.“