Schwarzbuch der Steuerverschwendung: 18 Beispiele aus NRW

Düsseldorf · Überflüssige Aussichtsplattformen, kostenintensive Kunstprojekte, millionenschwere Sanierungen: 18 Beispiele für Steuerverschwendung aus Nordrhein-Westfalen haben es in diesem Jahr in das berüchtigte Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler geschafft. "Die öffentliche Verschwendung" 2017/2018 listet Fälle aus ganz Deutschland auf, bei denen die öffentliche Hand Gelder verplempert hat. Für die Vorstellung wählte der Steuerzahlerbund am Donnerstag unter anderem einen Düsseldorfer Schauplatz: das Technische Rathaus im Stadtteil Bilk, vor dem knallbunte Radhäuschen stehen. Mit etwa 22 000 Euro pro Häuschen seien sie mehr als doppelt so teuer als ein bewährtes Modell aus Dortmund und Hamburg - und böten dabei zudem weniger Rädern Platz.

 Das Schwarzbuch herausgegeben vom Bund der Steuerzahler.

Das Schwarzbuch herausgegeben vom Bund der Steuerzahler.

Foto: Ralf Hirschberger
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort