dpa-Interview mit Justizopfer Wörz: "Alles hinterfragen"

Berlin/Hamburg · Die Schrecken der vergangenen 16 Jahre haben Justizopfer Harry Wörz immer noch im Griff. Ein ARD-Spielfilm erzählt seine Geschichte.

 Justizopfer Harry Wörz (l.) und der Schauspieler Rüdiger Link posieren am Rande einer Pressevorführung des Films "Unter Anklage: Der Fall Harry Wörz". Foto: Sebastian Kahnert

Justizopfer Harry Wörz (l.) und der Schauspieler Rüdiger Link posieren am Rande einer Pressevorführung des Films "Unter Anklage: Der Fall Harry Wörz". Foto: Sebastian Kahnert

Foto: DPA
Meistgelesen
Neueste Artikel
Die Debatte ist es wert
Kommentar zur Debatte ums RentenalterDie Debatte ist es wert
Zum Thema
Aus dem Ressort