Spekulationen über Falschmeldung Royals in der Gerüchteküche

London · Russische Medien verkünden die Falschmeldung von König Charles’ Tod. Briten sind verunsichert.

 Das Foto vom Dienstag zeigt Könige Charles III. bei einer Audienz mit Koreakrieg-Veteranen.

Das Foto vom Dienstag zeigt Könige Charles III. bei einer Audienz mit Koreakrieg-Veteranen.

Foto: AP/Jonathan Brady

Charles III. sei tot, hieß es. Tot? Der König, gerade noch in den Schlagzeilen wegen seiner Krebsdiagnose, soll nun plötzlich gestorben sein? Auch wenn die Nachricht nicht der Wahrheit entsprach, verbreitete sie sich am Montag wie ein Lauffeuer. Die Saga um Verschwörungstheorien und Gerüchte rund um das britische Königshaus nahm damit eine neue Wendung; und diesmal war möglicherweise eine russische Desinformationskampagne dafür verantwortlich – als Reaktion auf den Wahlsieg Wladimir Putins, den Großbritannien und andere westliche Länder als „manipuliert“ bewerteten.