1. News
  2. Ticker

Anschlag in Nordsyrien - US-Soldaten unter Opfern

Anschlag in Nordsyrien - US-Soldaten unter Opfern

Bei einem Selbstmordanschlag auf die von Kurden kontrollierte Stadt Manbidsch im Norden Syriens sind Aktivisten zufolge mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern sind nach Angaben des US-Militärs auch amerikanische Soldaten. Nach Angaben des Zentralkommandos der US-Streitkräfte sind zwei der Toten US-Soldaten. Zudem seien ein Zivilbediensteter der USA und ein lokaler Mitarbeiter, der für die US-Streitkräfte gearbeitet habe, getötet worden. Die Terrormiliz Islamischer Staat reklamierte die Tat über sein Sprachrohr Amak für sich.