1. News
  2. Ticker

Regierungssprecherin kommentiert Bericht zu Maaßen nicht

Regierungssprecherin kommentiert Bericht zu Maaßen nicht

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich im Streit um Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen offiziell noch nicht festgelegt. Einen Bericht der "Welt", wonach sich die Kanzlerin dafür entschieden haben soll, dass Maaßen gehen müsse, wollte die stellvertretende Regierungssprecherin Martina Fietz nicht kommentieren. Merkel, Bundesinnenminister Horst Seehofer und SPD-Chefin Angela Nahles wollen morgen über Maaßen ein weiteres Gespräch führen. Die SPD verlangt Maaßens Abgang.