Kommentar zum Bafin-Bericht Bankensystem entschlacken

Meinung | Frankfurt · Die deutsche Finanzaufsicht Bafin setzt sich für eine Vereinfachung und Entschlackung der Regulierung in Deutschland und Europa ein. Kapitalanforderungen für Banken zu lockern hält der Bafin-Chef für keine gute Idee.

 Euro-Banknoten liegen auf einem Tisch.

Euro-Banknoten liegen auf einem Tisch.

Foto: dpa/Boris Roessler

Es sind deutliche Worte, die Bafin-Chef Mark Branson in Frankfurt gewählt hat. In seiner kurzen Ansprache zum Jahresbericht sprach er von drohenden Crashs und Finanzkrisen. Nicht, dass diese in Sicht wären oder bevorstünden. Sondern dass sie drohen, wenn man Regeln abbaut, die für Sicherheit im Finanzsektor sorgen. Dabei ist ihm ein Spagat gelungen. Zum einen erteilt er allgemeinen Deregulierungsforderungen eine klare Absage. Das ist gut zu begründen. Denn die höheren Kapitalanforderungen für bestimmte Geschäfte der Kreditinstitute machen Banken in der Tat sicherer. Sie sind, das sollte niemand vergessen, Resultat der letzten großen Banken-, Finanz- und Wirtschaftskrise ab 2008.

Die Reihenfolge ist hierbei wichtig. Denn es waren Banken, die sich derart verzockt hatten, dass nicht nur das Kartenhaus Bankensystem zusammenbrach, sondern auch die größte Wirtschaftskrise seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges folgte. Darüber hinaus dürften diese Sicherheiten eben auch dazu beigetragen haben, dass das hiesige Bankensystem mehr oder weniger unbeschadet die Krisen der vergangenen Jahre überstanden hat. Angefangen bei der Pandemie, über die Lieferkettenkrise bis hin zur Energiekrise nach Beginn des Ukraine-Krieges ist kaum eine Bank wegen dieser Probleme gestrauchelt oder musste „gerettet“ werden.

Zum anderen zeigt sich der Bafin-Chef aber auch engagiert und willens, sich nicht auf dem Status quo auszuruhen. Sondern er will entschlacken und vereinfachen. Und er will dort europäische Regeln etablieren, wo sie bestimmte Probleme effektiver regeln können als die einzelnen Nationalstaaten. Beides ist richtig: Einfach, sicher und effizient regulierte Banken- und Finanzmärkte kommen allen zu Gute.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Planlose Reformidee
Kommentar zum Abtreibungsgesetz Planlose Reformidee
Wieder ein Endspiel?
Kommentar zur krieselnden Ampel-Koalition Wieder ein Endspiel?
Aus dem Ressort